:
Logo Dtz

Herzlich willkommen auf den Seiten der Tabak Zeitung online

Newsticker

bullet10.08.2020 TOKIO Männer rauchen weniger. Der Tabakkonsum von Japans männlicher erwachsener Bevölkerung ist im vergangen Jahr erstmals unter 30 Prozent, auf 28,8 Prozent gefallen. Dies entspricht einem Rückgang von 2,3 Punkten 2016.

bullet10.08.2020 WAIDHAUS Überprüfung. Bei der Überprüfung eines Lastwagens an der deutsch-tschechischen Grenze entdeckten Zoll-Beamten in zwölf Kartons rund 113 200 Stück geschmuggelte Zigaretten. Der verhinderte Steuerschaden wird auf knapp 20 000 Euro geschätzt. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Zigaretten nach Großbritannien gebracht werden sollten.

mehr Newsticker-Meldungen »

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

es könnte alles so einfach sein: In einer idealen Welt gibt es keine Diskussion über das Für und Wider einer Maskenpflicht. Die Menschen erkennen die Notwendigkeit, sich und andere damit zu schützen. Lesen Sie weiter »

Juul schließt Online-Shop
Keine Produkte mehr auf deutscher Website erhältlich / Geschäfte werden beliefert

HAMBURG // Wie geht es weiter bei Juul? Der amerikanische Hersteller von E-Zigaretten und Liquid-Kapseln ist seit rund eineinhalb Jahren am deutschen Markt vertreten und kommt nicht zur Ruhe. Jetzt gibt es neue Veränderungen. Lesen Sie weiter »

Iqos holt auf
Heets Tabak Sticks auf Platz drei der stärksten PMI- Marken

GRÄFELFING // Philip Morris International zählt zum Ende des ersten Halbjahres 2020 weltweit 15,4 Millionen Iqos-Nutzer, davon 4,3 Millionen in Europa und damit 500.000 Nutzer mehr als Ende März 2020. Lesen Sie weiter »

Neue BAT-Spitze
Oliver Engels folgt auf Ralf Wittenberg

HAMBURG // Bei BAT in Deutschland und Central Europe North hat es zum Monatsbeginn einen Führungswechsel gegeben. Der bisherige Vorstandsvorsitzende, Ralf Wittenberg (55), steht seit 1. August an der Spitze der BAT-Gruppe in Kanada. Seine Aufgaben in Deutschland sowie für Österreich, die Schweiz (DACH), Polen und die baltischen Staaten übernimmt Oliver Engels. Lesen Sie weiter »

Schlüsselrolle als Einfuhrland
Neue KPMG-Studie zum grenzüberschreitenden Zigarettenkonsum in Deutschland

GRÄFELFING // Im vergangenen Jahr hat der Zoll rund 60 Millionen Zigaretten beschlagnahmt, die illegal nach Deutschland eingeführt werden sollten. Im Vergleich zu den Vorjahren (2018: 62 Millionen Stück und 2017: 77 Millionen Stück) entspricht dies einem Rückgang von insgesamt knapp 22 Prozent. Ein Erfolg für den Fiskus. Doch der Schein trügt. Lesen Sie weiter »

mehr Meldungen >>

  • Nach oben
  • © 2020 Die Tabak Zeitung | Konradin Selection GmbH